Funktionen des SURF-SITTERs

Features im Überblick

Abhängig von der Altersstufe, die Sie für Ihre Kinder einrichten, stellt der SURF-SITTER unterschiedliche Surfräume zur Verfügung, die beim Surfen schützen ohne dabei die Vorzüge des Internets zu verlieren.

Für Kinder bis 12 Jahre wird der sichere Surfraum fragFINN zur Verfügung gestellt, ältere Kinder und Jugendliche werden über Sperrlisten geschützt. Darüber hinaus schützt der SURF-SITTER die Haushaltskasse und das Taschengeld vor so genannten Abzockseiten und Werbefallen.

Sie entscheiden, ob Ihre Kinder das Internet nur zum Surfen nutzen dürfen oder ob auch E-Mail, Filesharing (Austausch von Dateien) und Messaging (z.B. ICQ) möglich sein sollen. Natürlich können Sie auch festlegen, wann und wie lange die Kinder das Internet nutzen dürfen.

Die Surfräume werden ständig von Experten überarbeitet und täglich von uns aktualisiert. Sollten Sie einmal nicht mit den Entscheidungen unserer Experten einverstanden sein, können Sie die Surfräume jederzeit anpassen, um z.B. Seiten hinzuzufügen, die noch fehlen.

Gecheckt! Das Netz für Kids Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien